Kleines DryCell Selbstbau-Set

Unsere DryCell-Experimentiersets enthalten sämtliche Bauteile, um sofort und ganz ohne Vorkenntnisse spannende Experimente zu starten. Alle Teile werden von uns fixfertig von Hand vorbereitet und müssen nur noch zusammengesetzt werden. Ihr braucht nur eine Stromquelle (Tipps siehe unten), etwas Zeit, und übliches einfaches Werkzeug zum Zusammenbau.

 

Welche DryCell-Größe brauche ich?

Das kleine DryCell-Set ist für fast alle Knallgas-Experimente ausreichend: Sandheizung, Kalklicht, Warmwasser per Unterwasserflamme, Schweißen, Schneiden, das beliebte "Nagel-im-Stein"-Experiment, als Additiv für Verbrennungsmotoren, zur Transmutation (Radioisotope entstrahlen), als Additiv zum GEET oder Holzvergaser,...

 

Das große DryCell-Set wird lediglich für große Heizexperimente oder Motoren mit reinem Knallgasbetrieb benötigt.

Kleines DryCell-Experimentierset

Alle Einzelteile sind von uns vorgefertigt und müssen nur noch zusammengesetzt werden. Anleitung mit Abbildungen liegt bei.

 

Mitgeliefert wird:


Kleine DryCell 12V

ca. 19x19cm

  • 2 Deckplatten
  • 6 Elektrolysekammern
  • 7 Stahlplatten 1mm stark
  • 8 EPDM-Dichtungen 1mm stark

 

Kleiner Vorratsbehälter

ca. 18x6x6cm

 

Kleiner Bubbler

ca. 18x6x6cm

 

Handgriff mit Flammenarrestor

mit gerader 0,6mm Gasdüse

Falls stattdessen eine gewinkelte Gasdüse gewünscht ist, bitte um eine kurze Notiz im Kommentarfeld.

 

Zubehör

KOH, Schläuche, Trichter, Teflondichtband,...

 

Optional: Manometer (+10,-)

Original WIKA bis 600mbar

 

Optional: Halterungs-Set (+50,-)

Gewicht ca. 1.3kg

 

Inklusive:

Montage-Kurzanleitung

16 Seiten, PDF-Format zum Download

 

Inklusive:

WasserStattSprit DVD-Set
Original-Bauanleitung

74 Seiten, alle Daten & Maße, Farbfotos, Erklärungen zu Funktionsweise, praktische Anwendungen, Tipps & Tricks zu Effizienz. Gedruckt in Deutschland auf 100% Recyclingpapier

+ Original-DVD

220 Minuten Spieldauer: DryCell-Selbstbau, Anwendungen, Hintergrund-Reportagen

 

GRATIS:

Unbegrenzter Zugang zum Updatebereich mit laufend spannenden und informativen Neuerungen

 

Geeignet für kleine Heiz- oder Motorenexperimente. Nicht enthalten: Stromquelle (Tipps siehe unten)

 

Gesamtgewicht ca. 6kg

 

Hier könnt ihr optionales Zubehör auswählen:

353,30 €
339,90 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 2-8 Tage Lieferzeit


Für Unentschlossene: Klaus aus Wien hat uns stolz ein Foto seines brandneuen "Kleinen DryCell-Sets" zugeschickt. Hier...

Empfohlenes Zubehör und Einzelteile:

Montageanleitung zum Download (PDF, kostenlos)

Montageanleitung für kleines DryCell-Set
16 Seiten,
Druckformat DIN A4
WasserStattSprit.info_Montage_klein.pdf
Adobe Acrobat Dokument 15.4 MB

Wichtiger Hinweis:

Die vorliegende Montageanleitung erklärt nur den schrittweisen Zusammenbau der DryCell-Bausätze. Wie die DryCell funktioniert, wie man sie benutzt und optimiert, das findet ihr in der ausführlichen schriftlichen Bauanleitung des DVD-Sets, die jedem Komplettbausatz beiliegt!

 


Bitte beachtet: Unsere Original-DryCells werden in Deutschland handgefertigt! Es ist eine Kleinstserie mit sehr hohem Arbeitsaufwand. Wer lieber selbst basteln möchte, dem empfehlen wir unsere Selbstbauanleitung und einen Besuch im örtlichen Baumarkt.

Noch günstigerer Selbstbau:

Du möchtest noch mehr Geld sparen und nur das DVD-Set kaufen? Hier bekommst du es auch ganz ohne Bauteile.

Mit dieser Selbstbau-Anleitung kannst du dir alles aus einfachen Baumarkt-Materialien (!) selbst bauen! Materialkosten: ca. 300-400 Euro

 

 

Im DVD-Set sind enthalten:

  • DVD (220 Minuten, deutsch)
  • gezeigt wird der komplette Zusammenbau
  • Ausführliches Handbuch mit allen Daten & Maßen & Abbildungen zum günstigen Selbstbau
  • Unbegrenzter Zugang zum Kundenupdatebereich

 

Mehr Infos hier.


Anwendungshinweis zum kleinen 12V-DryCell-System:

 

Wir haben unser kleines DryCell-System auf möglichst sparsamen Betrieb und kompakte Maße optimiert. Es liefert bis zu 1 Liter HHO-Gas pro Minute und benötigt dazu nur wenige Ampere. Es ist daher optimal geeignet für die sparsame Sandheizung, zum Schweißen und Schneiden, als dauerhaftes Kalklicht, für Experimente mit der Unterwasserflamme, und (aufgrund ihrer kompakten Maße) ganz besonders für Verbrennungsmotoren mit Knallgas als Additiv.

 

Die Effizienz des kleinen DryCell-Systems liegt genau wie beim großen DryCell-System unter guten Betriebsbedingungen bei ca. 130-160W/Liter Knallgas (ca. 130-160Wh/60l Knallgas). Die Werte sind natürlich abhängig von individueller Bauweise, Geschick und sonstigen Faktoren.

Stromquelle:
Die kleine DryCell wurde zur Selbstversorgung entwickelt und ist daher zum Betrieb an einer autarken 12V Photovoltaik-Inselanlage oder einer Autobatterie gedacht. Man kann sie aber natürlich auch per spannungsgeregeltem Schaltnetzteil betreiben.


Heizexperimente:

für 6-10m2 Raumgröße. Optimal für die Selbstbau-"Sandheizung", die Unterwasserflamme oder das "Kalklicht" (Anleitungen in der mitgelieferten Anleitungsbroschüre)


Motor-Experimente:

für Verbrennungsmotoren mit Knallgas als Additiv, für Modellbaumotoren im Betrieb mit reinem Knallgas


 

Abbildungen können abweichen. Technische Änderungen vorbehalten. Alle Werte sind ungefähre Angaben und natürlich abhängig von individuellem Aufbau, Einsatz und Geschick. Bedenkt, die DryCell ist ein technisches Experiment, an dem bis heute noch weltweit geforscht wird.

 

Alle Preise inkl. USt.